Programme auswählen:

  • Afrika
  • Asien
  • Europa
  • Lateinamerika
  • Nordamerika
  • Ozeanien

Neue Sprachen und Kulturen kennenlernen dank Auslandsaufenthalt

In der Schule, an der Universität und im Berufsalltag kommt man immer wieder mit Fremdsprachen und anderen Kulturen in Kontakt. Aber ein wirkliches Erleben dieser Kulturkreise funktioniert am besten bei einem Auslandsaufenthalt. Wen die Neugier packt und wer Lust auf den Kulturaustausch hat, der ist bei AFS richtig.

Der Auslandsaufenthalt mit AFS

AFS Schweiz ist Teil eines internationalen Netzwerkes von über 60 Länderorganisationen und arbeitet als Non-Profit-Organisation. Wir setzen uns gezielt für den Auslandsaufenthalt im Rahmen von Austauschprogrammen ein. Besonders junge Menschen sollen dabei ein interkulturelles Verständnis erlangen, das kein Schulbuch und kein Wochenendseminar vermitteln kann. Mit AFS reisen die Teilnehmer für mehrere Monate in ein Gastland und werden bei diesem Auslandsaufenthalt ein Mitglied der lebenden Kultur vor Ort. Unsere Fachkräfte werden von Freiwilligen unterstützt, die sich um die Vorbereitung, um die intensive Betreuung und die organisatorische Nachbearbeitung kümmern. Wir betreuen so den kompletten Auslandsaufenthalt lückenlos und niemand wird bei Problemen allein gelassen.

Auslandsaufenthalt für Schüler

Für Schüler ist der Auslandsaufenthalt in Form eines Jugendaustausches möglich. Alle Mädchen und Jungen der Oberstufenschulen, die zwischen 15 und 18 Jahren alt sind, reisen für ein Trimester, ein Semester oder das gesamte Schuljahr in ihr Gastland und verbringen den Auslandsaufenthalt in einer Gastfamilie mit ähnlichen Interessen. Für die Dauer des Austausches besteht weiterhin die Schulpflicht. Der Auslandsaufenthalt wird demnach zur Sprach- und Kulturreise gleichermassen und hilft dabei, soziale Kompetenzen zu erlernen, die für das Berufsleben entscheidende Vorteile mit sich bringen. Der Auslandsaufenthalt fördert das Selbstvertrauen und die Toleranz gegenüber anderen Menschen auf einem besonderen Level.

Auslandsaufenthalt für Studenten

Die Schulzeit ist beendet und nun wartet das Studium. Für viele junge Erwachsene ist dies eine essentielle Zeit im Leben, denn die Entscheidung für eine Universität und die konkrete Wahl der Studienfächer legen die Richtung für das kommende Berufsleben fest. Viele angehende Studenten wollen ihren Horizont erweitern und ein interkulturelles Verständnis gewinnen. Auch ausgelernte Berufsleute erhalten mit einem AFS Studienprogramm eine Möglichkeit, einmal Universitätsluft im Ausland zu schnuppern. Je nach Land und Region ist der Auslandsaufenthalt für ein Trimester, Semester oder ein ganzes Studienjahr möglich. Der Auslandsaufenthalt ermöglicht den Besuch ausgewählter Vorlesungen, ein Vertiefen der Sprachkenntnisse und einen direkten Kulturaustausch in der Gastfamilie und unter den neuen Kommilitonen.

Auslandsaufenthalt in Form von Freiwilligeneinsätzen

AFS begleitet nicht nur Schüler und Studenten bei einem Auslandsaufenthalt, sondern bietet einen Auslandsaufenthalt auch in Form von Freiwilligeneinsätzen für Erwachsene an. Anders als bei touristischen Reisen zielt der Auslandsaufenthalt auf die aktive Partizipation an sozialen Projekten ab. Dies können Projekte mit Kindern sein, Einsätze als Tierschützer, Helfer bei der Umweltsensibilisierung, Lehrerassistent/in und vieles mehr. Die jeweiligen Projekte werden individuell auf die Bedürfnisse der jungen Erwachsenen angepasst. Möglich wird dies durch das grosse AFS Netzwerk rund um den Globus. An allen Orten betreut die jeweilige AFS Ländervertretung den kompletten Auslandsaufenthalt und steht bei Problemen zur Verfügung.

Wie weiter:

Alles klar?

Dann finde hier dein Programm und reserviere sogleich deinen Platz!

Zur Programmauswahl

Noch Fragen?

Kontaktiere uns und lass dich beraten!

Email schreiben Jetzt anrufen