Auslandsaufenthalte von Lernenden und von jungen Career Builders legen den Grundstein für die interkulturelle Agilität global vernetzter Unternehmen.

Mehr noch: Die frühe Auslandserfahrung bildet das Fundament für die persönliche und berufliche Entwicklung der Teilnehmenden an den AFS-Programmen. Sie lernen on the job, vernetzt zu denken und zu handeln.

AFS unterstützt Lehrbetriebe und Berufsfachschulen bei der Gestaltung und der Umsetzung von Auslandsaufenthalten.

AFS Firmen-Programme

Gute Zukunftsperspektiven: Junge Berufstätige, die den Herausforderungen des globalen Marktes inkl. Industrie 4.0 gewachsen sind

Konzerne wie auch Schweizer KMU bestehen heute vielerorts aus heterogenen, multikulturellen Teams, was immer wieder – insbesondere betreffend internationaler Kooperation – zu grossen Herausforderungen und Konflikten führen kann. Für Unternehmen und Lehrbetriebe ist es wichtiger denn je, dass (künftige) Mitarbeitende andere Denkweisen verstehen, über gute Fremdsprachenkenntnisse verfügen und in einem internationalen Umfeld handlungsfähig bleiben.

Exportförderung der persönlichen Art

Beruflich gut qualifizierte junge Mitarbeitende leben und arbeiten bis zu einem Jahr im Ausland. Es entstehen wertvolle Kontakte, welche die Beziehungen zum Gastland langfristig festigen. Die einmalige Chance, ein Land nicht nur als Besucher, sondern als Teil einer Lern- oder Arbeitsgemeinschaft zu erfahren, verschafft neben einem wertvollen Beziehungsnetz ein vertieftes Verständnis der lokalen Kultur. Lernende und Trainees, die zufrieden nach Hause zurückkehren, sind zukünftige Brücken zum Gastland und vielleicht die Führungskräfte Ihrer Firma von morgen.

Mitarbeiterförderung der sinnvollen Art

Die jungen Berufstätigen nehmen an einem AFS Programm teil, besuchen Schulen oder sind in einem Ihrer Tochter- oder Partnerunternehmen tätig. Die dadurch gewonnenen persönlichen und kulturellen Kompetenzen qualifiziert sie für die Mitarbeit in internationalen Teams, für weltweite Jobrotationen oder für einen erfolgreichen Umgang mit globaler Kundschaft. Ihr Unternehmen investiert mit dieser Personalentwicklungsmassnahme in den eigenen Nachwuchs, indem es die Programmkosten teilweise oder vollständig übernimmt.

Denise Scheidegger Assistant VP Swiss Re

Unser Bestreben ist, unsere Praktikanten im Sinne der Mobilität und Flexibilität auszubilden und zu fördern. Wir sind überzeugt, dass nach den Jahreseinsätzen im Ausland für beide Seiten eine klare Win-Win-Situation entsteht.

Ein Auslandsaufenthalt fördert bei Ihren Lernenden:

  • Reife durch das Meistern ungewohnter Herausforderungen fernab von Zuhause
  • Selbständigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative, Eigenverantwortung und reflektieren eigener Handlungen
  • Gewinn an Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

Professionell begleitet: AFS – Kompetenzpartner für Auslandeinsätze Ihrer jungen Fachkräfte

In Zusammenarbeit mit Ihnen entwickelt AFS massgeschneiderte Austauschprogramme für Ihre Lehrlinge und jungen Berufsleute. AFS ist die älteste und weltweit grösste gemeinnützige Jugendaustauschorganisation mit rund 1‘000 Angestellten und 42‘000 Ehrenamtlichen in über 60 Partnerländern. Ein idealer Partner für die Organisation und Durchführung von Austauschprogrammen im Ausland.

Dieses Programm entspricht dem klassischen AFS Jugendaustausch für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren. Die Lernenden besuchen 11 Monaten eine öffentliche Schule und leben in einer Gastfamilie. AFS betreut die Lernenden vor, während und nach dem Auslandaufenthalt mit einem lokalen Freiwilligennetz und ermöglicht sowohl einen Sprachkurs als auch örtliche Rahmenaktivitäten.

Ein Gespräch bringt Sie weiter...

…wir orten zusammen Möglichkeiten und Chancen, die Ihnen eine Kooperation mit AFS bringen kann.

Reto Stern
Business Development
Tel +41 44 218 19 13
reto.stern@afs.ch

Jetzt anrufen

Für Lernende

 z.B. ein Auslandsjahr während der Lehre

Du verbringst ein Jahr in einem anderen Land, besuchst dort die lokale Schule und wohnst bei einer Familie. Du lebst im Land wie ein Einheimischer. Was vorher Ausland war, wird für ein Jahr zu deiner zweiten Heimat. Eine Erfahrung, die dir keiner mehr nehmen kann.

Deine Gastfamilie

Sie wird von AFS sorgfältig ausgesucht. Die Gasteltern erhalten kein Geld, ihr einziges Motiv ist das Interesse am Zusammenleben mit jemandem wie dir aus einer anderen Kultur. Deine Gastfamilie nimmt dich als neues Familienmitglied auf. Häufig entstehen Freundschaften fürs Leben.

Deine Gastschule

Logisch, dass im Gastland der regelmässige Besuch einer weiterführenden Schule Pflichtteil unserer Programme ist. Neben Schulstoff und Sprache sind vor allem die Mitschülerinnen und Mitschüler wichtig – neue Freunde sind das A und O deiner Austauscherfahrung.

Deine Ansprechpartner

Neben dem AFS-Büro in der Schweiz und in deinem Gastland steht dir eine lokale Betreuungsperson mit Rat und Tat zur Seite (“Götti”).

Deine Voraussetzungen

Du bist in einer Lehre, bist zwischen 15 und 18 Jahre alt, offen und neugierig auf die Lebensweise und Kultur deines Gastlandes. Du freust dich darauf, die Schule im Ausland zu besuchen und dich in deine Gastfamilie zu integrieren. Sprachkenntnisse werden mit Ausnahme einzelner Destinationen nicht vorausgesetzt.

Deine Chance

Ein Austauschjahr ist Beides: Spass und Arbeit. Das Erlernen einer Fremdsprache und Zurechtfinden in einer fremden Kultur verlangen von dir viel Flexibilität und Energie. Ein Einsatz, der sich lohnt – du lernst nicht nur eine neue Welt kennen und knüpfst Freundschaften, sondern gewinnst neue Aufgeschlossenheit, Selbständigkeit und Perspektiven für dich selbst.

Dominic aus Visp

Im Betrieb musste ich gute Leistungen vorweisen. Der Leiter der Berufsschule nahm meinen Wunsch, ein Jahr im Ausland zu verbringen, zudem sehr positiv auf. Das Austauschjahr kann ich nur weiterempfehlen: Ich lernte mit Schwierigkeiten besser umzugehen und habe viel gesehen und erlebt. Lehrbetriebe, denke ich, profitieren von der Motivation und der grösseren Selbstständigkeit der Austauschlernenden.

Broschüren und Berichte

lehrbetriebe

Kurzinfo für interessierte Betriebe

Broschüre herunterladen
situations

Bericht: Mobilität während der Lehre

Bericht herunterladen
intermundo_leitfaden

Leitfaden: Förderung der Lernendenmobilität

Bericht herunterladen
Science and engineerin

Jahresprogramm für Berufslernende

Flyer herunterladen