Die Dominikanische Republik ist das Land des Merengue und Bachata. Die Dominikaner sind sehr stolz auf ihre vielfältigen Traditionen, die von Europa, Afrika und indianischen Einheimischen beeinflusst wurden. Die Menschen der Insel sind bekannt für ihren Humor und teilen ihre Kultur gerne mit Besuchern. Sie werden dir gerne sagen, was sie als muy dominicano, typisch dominikanisch, erachten. Die Landschaft bietet den höchsten Berg der Karibik, tiefe Täler, Regenwälder, Wüsten, Sümpfe und weisse Sandstrände.

Die jungen Leute in der Dominikanischen Republik verbringen ihre Freizeit sehr gerne mit Freunden und auch du wirst sicher zu vielen Aktivitäten eingeladen und so schnell neue Freundschaften schliessen. Die beliebtesten Sportarten sind Baseball und Basketball, du kannst aber auch Gitarrenstunden nehmen oder Tanz- und Kunstgruppen beitreten. Abends gehen viele ins Kino oder organisieren Tanzfeste bei Freunden zu Hause.

Kultur und Gesellschaft

Deine Gastfamilie kann entweder in einem kleinen Dorf oder einer Grossstadt sein. Du wirst schnell merken, dass die Dominikaner sehr entspannt sind und sich gegenseitig gerne unterstützen. Sie sind aber auch konservativ. Daher solltest du dich mit ihnen absprechen und sie über deine Pläne informieren.

Schule

Du wirst entweder eine öffentliche oder private Schule besuchen. Diese kann dir unter Umständen ein Stipendium geben. Das Schuljahr beginnt im August und der Schultag dauert von 8 bis 16 Uhr. Die Dominikanischen Schüler tragen alle eine Schuluniform und jede Schule hat ihre eigenen Richtlinien. Die meisten Schulen bieten ausserschulische Aktivitäten, wie zum Beispiel Sport, Musik oder Tanzen.

Beach day in #DominicanRepublic @nishi_marie

Ein Beitrag geteilt von John Hernandez (@bitchim_john) am

Sprache

Die offizielle Sprache der Dominikanischen Republik ist Spanisch. Es ist von Vorteil, wenn du schon Kenntnisse in Spanisch oder Englisch hast. Wenn du zusätzlich Spanischlektionen möchtest, helfen dir sicher deine Schule oder die einheimischen Freiwilligen weiter.

Essen

Du solltest unbedingt das traditionelle dominikanische Frühstück Mangú probieren. Es ist ein Püree  aus Kochbananen, Yucca und Kürbis und wird üblicherweise mit frittierten Zwiebeln, Käse, Eier oder Salami serviert. Zum Mittagessen gibt es oft ein Gericht, das la bandera dominicana genannt wird, die dominikanische Flagge. Es besteht aus weissem Reis, Bohneneintopf und Fleisch.

A photo posted by Tuur knevels (@tuurknevels) on

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Dominikanische Republik