Spanien verbindet Europa, Afrika, das Mittelmeer und den Atlantischen Ozean. Das Land hat eine faszinierende Geschichte und eine sehr vielfältige Kultur mit fünf offiziellen Sprachen: Katalanisch, Galizisch, Baskisch, Aranesisch und Spanisch. Es gibt eine reiche Fülle an Essen, Lifestyle, Festivals, Architektur und Musik. Du kannst durch die hellen und farbigen Städte und Dörfer flanieren und an einer Strassenbude heisse churros essen, die in dicke, heisse Schokoladensauce getaucht werden.

Fútbol, also Fussball, ist der beliebteste Sport und die Fans verfolgen die Spiele der Nationalmannschaft la roja leidenschaftlich. Die spanischen Teenager verbringen ihre Zeit gerne mit Velofahren und Basketball oder besuchen Lesungen und Konzerte. An den Wochenenden gehen sie oft an Feste, ins Kino oder treffen sich in einem Café oder öffentlichen Platz.

Kultur und Gesellschaft

Am wahrscheinlichsten wirst du in einer Stadt oder Vorort von Spanien leben. Es kann aber auch sein, dass du auf den Kanarischen oder Balearischen Inseln platziert wirst. Oft essen die Familien mittags und abends gemeinsam. Du wirst die Tradition der langen, farbigen und leckeren Mahlzeiten sicher lieben lernen. Nach dem Mittagessen ruhen sich viele Spanier und Spanierinnen aus und halten eine kurze siesta, ein Mittagsschläfchen. Nahe und entfernte Verwandte besuchen sich oft gegenseitig, vor allem am Wochenende, und feiern zusammen.

A photo posted by AFS MIL 🇧🇪 (@afsmil) on

Schule

A photo posted by Josh Mayo (@jvamayo) on

Höchstwahrscheinlich wirst du eine öffentliche Schule besuchen wo es eine grosse Anzahl Fächer zu belegen gibt. Dazu gehören zum Beispiel Spanisch, Literatur oder Sport. Der Unterricht geht von 8 bis 15 Uhr. Viele Schüler belegen nachmittags aber zusätzliche Kurse. Es ist absolut normal, dass die Schüler die Lehrer beim Vornamen nennen.

Sprache

Es gibt fünf offizielle Sprachen in Spanien: Katalanisch, Galizisch, Baskisch, Aranesisch und Spanisch. Da das Land mehrsprachig ist, leben etwa 70% aller Austauschstudenten in zweisprachigen Gemeinschaften und Familien. Oft ist das klassische Spanisch nur Zweitsprache. In der Schule ist die Sprache aber obligatorisch und du wirst trotzdem genügend Gelegenheiten haben um dein Spanisch zu üben. AFS bietet dir Rosetta Stone Spanischkurse an, so dass du dich schon auf deinen Austausch vorbereiten kannst.

A photo posted by Josh Mayo (@jvamayo) on

Essen

Jede Region in Spanien hat ihre eigenen Spezialitäten, aber die meisten Gerichte sind mediterran Inspiriert. Es wird viel mit Olivenöl, Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten oder Peperoni gekocht. Das Mittagessen ist die Hauptmahlzeit des Tages und wird zwischen 14 und 15 Uhr eingenommen. Das Abendessen hingegen kann sich bis 21 Uhr hinziehen, weil erst dann alle Familienmitglieder zu Hause sind. Fisch und Meeresfrüchte sind beliebt, verschieden Arten von Fleisch werden sogar fast täglich gegessen. Wenn du tapas bestellst, kannst du von allem ein wenig probieren. Auf keinen Fall solltest du dir paella, Reis mit Gemüse und Meeresfrüchten, oder gazpacho, eine kalte Tomatensuppe, entgehen lassen.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Spanien