Nepal ist eines der weltweit führenden Destinationen für Trekker. Die Hauptstadt Nepals liegt in einem Tal mit zahlreichen historischen Stätten, antiken Tempeln, Schreinen und faszinierenden Dörfern.
Im Norden und im Osten liegt ein großer Teil des Himalaya-Gebirges, unter anderem der Mount Everest, dessen Gipfel mit 8848 Metern den höchsten Punkt der Erde darstellt, und sieben weitere der zehn höchsten Berge der Erde. Der tiefste Punkt dagegen liegt auf 70 Meter bei Kencha Kalan im Süden Nepals. Trotzdem ist Nepal nach Tibet das durchschnittlich höchstgelegene Land der Welt, über 40 % des Landes liegen über 3000 Meter.

Nepalesen folgen ihrem eigenen Kalender-System bekannt als die Bikram Era oder Bikram Sambat. Neujahr heißt Nava Varsha in nepalesischer Sprache und wird als offizieller Feiertag beobachtet. Der Tag fällt normalerweise in der zweiten Aprilwoche.

Culture et vie sociale

Nepal ist ethnisch und kulturell ein Minoritätenmosaik. Bei einer Volkszählung im Jahre 2001 wurden über 100 verschiedene ethnische Gruppen und Kasten sowie 124 verschiedene Sprachen und Dialekte gezählt. Das ethnische Mosaik Nepals besteht hauptsächlich aus indo-arischen und tibeto-birmanischen Volksgruppen. Nach der Volkszählung von 2011 sind 81,34 % der Bevölkerung Angehörige des Hinduismus. Nepal war das einzige Land, in dem der Hinduismus die Staatsreligion war, bis das Parlament sich nach der Entmachtung des Königs im April 2006 zum Säkularismus bekannte. 9,04 % der Bevölkerung sind als Buddhisten ausgewiesen. Das an der Grenze zu Indien gelegene Lumbini gilt der Überlieferung nach als Geburtsort Buddhas.
Die Bevölkerung Nepals ist bis heute zum größten Teil ländlich und bäuerlich geprägt; der Anteil der Stadtbewohner ist mit 15 % der Gesamtbevölkerung nach wie vor einer der kleinsten weltweit.

Scolarité

————————–Garden of Dreams—————————– Photo by: @coleebri #jai_nepal for photo feature.

Ein Beitrag geteilt von Nepal in Amazing Pictures (@jai_nepal) am

Die nepalesische Regierung befindet sich im Begriff das Bildungssystem umzustrukturieren. Dabei sollen der Zugang zur Primar- (Klasse 1 bis 8) und Sekundarschule (Klasse 9 bis 12) ausgebaut und berufsvorbereitende Qualifizierungsmaßnahmen in den oberen Klassen eingeführt werden. Sie wird bei diesen Maßnahmen durch ein EU-Kooperationsprogramm gefördert.

Langue

Bei einer Volkszählung im Jahre 2001 wurden über 124 verschiedene Sprachen und Dialekte gezählt (von denen die meisten vom Aussterben bedroht sind).

Alimentation

Bei Dal handelt es sich um eine aus Linsen und Gewürzen bestehende Suppe. Diese wird mit gekochtem Getreide, bhat—normalerweise Reis, manchmal jedoch auch anderem Getreide—mit Gemüsecurry, tarkari, serviert. Zu den Beilagen zählen unter anderem kleine Mengen extrem scharfen Chutneys. Einige Speisen haben sowohl tibetanische, indische als auch thailändische Wurzeln. Durch Kontakt zu Europäern wurde die nepalesische Küche durch Brot, Käse, Pasteten und Speiseeis bereichert. Restaurants, die Gerichte wie Pizza anbieten und ursprünglich für die Versorgung von Touristen vorgesehen waren, erfreuen sich mittlerweile auch unter Einheimischen zunehmender Beliebtheit.

Explore the Programs Available in Nepal