Unser erster richtiger Event mit den Austauschschülern, Wie aufregend! Wir haben uns Ende September am Bahnhof getroffen, mit der Entscheidung unseren neuen „Exchangies“ Basel zu zeigen. Um das möglichst spannend zu machen, hat Sonja sich ein Stadtspiel ausgedacht, in welchem man Basel- spezifische Fragen beantworten musste. Wie zum Beispiel „Wo ist das Hosesaggmuseum?“ Aber dann auch andere wie zum Beispiel: „Spreche Leute auf der Strasse an und frage sie nach ihrem Lieblingsort in Basel“. Es ging also nicht nur darum Basel kennenzulernen, sondern auch deren Bewohner. Für dieses Spiel haben wir uns in 4 Gruppen à 3 Leute aufgeteilt, innerhalb einer Stunde sollten alle die Fragen beantworten und die Gruppe die am meisten Fragen beantworten kann, würde gewinnen, fun! Und los geht’s. Alle rannten in verschiedene Richtungen, Fremde wurden auf der Strasse angesprochen, mit Hunden und Strassenmusikern wurden Selfies gemacht, Servietten wurden aus Restaurants geklaut, das Hosesaggmuseum wurde gesucht, es wurde gelacht und vieles mehr. Nach ungefähr einer Stunde trafen sich alle verschwitzt wieder am Fähristeg, dort machten wir die Gewinner Gruppe aus. Viel Geschrei und Gejubel folgte. Danach fuhren wir mit der „Fähri“ nach Kleinbasel, ein Basel Erlebnis das man hier erlebt haben muss! Auf der Kleinbasler Seite gingen wir am Rhein entlang (wunderschön!) zu Elenas Haus wo wir ein Schokoladenfondue geniessen würden. Dort wurde viel gelacht, sehr viel gegessen, gekleckert und zuletzt satt rumgesessen.

Autor: Elena Blumenbach

(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "https://connect.facebook.net/en_US/sdk/xfbml.customerchat.js"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', 'facebook-jssdk'));