Über uns

AFS ist die grösste und älteste Non-Profit-Organisation für interkulturellen Schüleraustausch in der Schweiz. Weltweit kooperieren wir mit über 50 AFS-Partnerländern als gleichberechtigte Länderorganisation des internationalen AFS-Netzwerkes. Wir blicken auf ein über 100-jähriges Bestehen und stetiges Weiterentwickeln zurück. In der Schweiz sind wir seit über 60 Jahren engagiert.

Unsere Geschichte

Als Volunteer-Organisation arbeitet AFS schweizweit mit über 1’100 Freiwilligen zusammen. Dadurch können wir unsere Gastfamilien, Austauschschüler und Austauschschülerinnen individuell und sehr persönlich betreuen. Ausserdem übernehmen viele Freiwillige auch Aufgaben auf nationaler Ebene. Unterstützt werden die Freiwilligen von etwa 20 Mitarbeitenden aus der AFS Geschäftsstelle in Zürich. Unsere Vorstandsmitglieder, ebenfalls freiwillig für AFS tätig, und hauptamtlichen Mitarbeitenden stellen sich hier kurz vor:

Volunteers Unser Team Offene Stellen

Qualität

AFS Schweiz ist Mitglied bei Intermundo, dem Schweizerischen Dachverband für Jugendaustausch. Alle Mitgliedorganisationen sind verpflichtet nicht gewinnorientiert zu arbeiten und die Qualitätsstandards des Intermundo-SQS-Zertifikats einzuhalten. Zudem legt Intermundo grossen Wert auf den reziproken, das heisst den nachhaltigen gegenseitigen Austausch. Es sollen nicht nur Schweizer Jugendliche ins Ausland reisen, sondern auch ausländische Jugendliche in der Schweiz einen Austausch machen können.

Wofür wir stehen

Wir bilden aktive Global Citizens aus

AFS Programme prägen nachhaltig. Unsere Programme orientieren sich an professionell erarbeiteten Lehrplänen zu interkulturellem Lernen und werden von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern betreut. Dadurch unterstützen wir unsere Programmteilnehmenden vor, während und nach dem Programm und befähigen sie dazu, sich erfolgreich in einem interkulturellen Umfeld zurechtzufinden.

Mit AFS ins Ausland

AFS hat für jeden das ideale Programm. Das klassische Schulprogramm steht deshalb allen Jugendlichen offen – egal ob Gymnasiast, Lernender oder Schulabgänger. Auch für Erwachsene bieten wir eine breite Palette an Programmen an. Darunter Freiwilligeneinsätze, Praktika, Uniprogramme, Lehreraustausch und Sprachkurse. Eines ist jedoch allen Programmen gemein: Auslandsaufenthalte mit AFS geben einen authentischen Einblick in eine neue Kultur.

AFS Gastfamilien

AFS Gastfamilien lernen eine neue Kultur bequem von zu Hause aus kennen und ermöglichen gleichzeitig einem jungen Menschen eine einmalige Erfahrung. Selbstverständlich werden auch unsere Gastfamilien von AFS unterstützt und begleitet.

Freiwillig für AFS

Die Freiwilligen sind das Herzstück von AFS. Sie unterstützen Jugendliche vor, während und nach ihrem Austausch, begleiten Gastfamilien, organisieren Events und ermöglichen damit einmalige interkulturelle Lernmöglichkeiten. Gleichzeitig setzt sich AFS unermüdlich dafür ein, seine freiwilligen Mitarbeitenden zu schulen und persönlich weiterzubringen.

#AFSeffect

Als #AFSeffect bezeichnen wir bei AFS die Kompetenzen, die Teilnehmende während ihrem Programm erwerben. Dazu gehören Interesse und Verständnis für globale Zusammenhänge, Engagement als Beitrag zur Weltgemeinschaft, Globales Denken, Bewusstsein über die Auswirkung eigener Entscheide, interkulturelle Freundschaften, kulturelles Wissen und Bewusstsein, Fremdsprachenkenntnisse und nonverbale Kommunikation, interkulturelle Wirksamkeit, Empathie, Flexibilität, soziale und kommunikative Kompetenzen, Verbindlichkeit, Selbsterkenntnis, kreatives Denken, Mitivation und Selbstvertrauen, Selbstdefinition bezüglich Idealen und Werten und kritisches Denken.

Unser Mission Statement

AFS ist eine international aktive, unabhängige und gemeinnützige Freiwilligenorganisation.
Die interkulturellen Bildungsprogramme von AFS unterstützen Menschen in der Entwicklung ihres Verständnisses, ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten, die erforderlich sind, um zu einer gerechteren und friedvolleren Welt beizutragen.

AFS will Menschen befähigen, sich verantwortungsbewusst für den Frieden, für ein besseres Verständnis und einen besseren Umgang in einer sich verändernden Welt einzusetzen.

AFS ist überzeugt, dass die Entwicklung des Friedens ein dynamischer Prozess ist, der durch Ungerechtigkeit, Ungleichheit und Intoleranz gefährdet wird.
AFS setzt sich für die Würde des Menschen und für den Wert jedes einzelnen Menschenlebens, aller Völker und Kulturen ein.

AFS fördert die Achtung der Menschenrechte und der Grundrechte ohne Diskriminierung nach ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht, sexueller Orientierung, Sprache, Religion oder gesellschaftlicher Stellung.

AFS gestaltet seine Programme im Bewusstsein seiner Grundwerte: Würde, Achtung der Vielfalt, Harmonie, Einfühlungsvermögen und Toleranz.

Hier setzen wir an

In einem fremden Land und einer anderen Kultur leben, lernen und sich engagieren hat viele Auswirkungen auf die Weltwahrnemung. Wir bereiten unsere Teilnehmer vor, die Welt durch ihre Erfahrungen aktiv besser zu machen. Dies nennen wir den "AFSeffect". Das AFS Netzwerk ist:
Iceland with friends

Transformativ: Leben, sich engagieren, arbeiten, studieren und mit Menschen aus aller Welt Hand in Hand arbeiten. Jede Phase der wundervollen interkulturellen Reise bringt neue Erfahrungen.

12182887_1090860610938061_8428667951258672307_o

Vielfältig: Ein globales Netzwerk, bestehend aus Studenten, jungen Erwachsenen, Freiwilligen, Familien, Ausbildern, Ehemaligen und Mitarbeitern, arbeitet engagiert zusammen.

teach philippines

Integrativ: Jede und jeder ist willkommen und wird vom weltoffenen AFS Netzwerk mit offenen Armen empfangen. Nur zusammen können wir kulturelle Differenzen überwinden und die Welt näher zusammenbringen.

13450755_1231223156901805_4985777738664006270_n

Allgegenwärtig: Wir sind überall und hinterlassen unsere Spuren in vielen Gemeinschaften und verschiedenen Bereichen. Zudem engagieren wir uns für internationale Anliegen und verschiedenen sozialen Themen.

Verein

AFS ist ein nicht-gewinnorientierter Verein nach ZGB Art. 60 ff.

Er setzt sich zusammen aus den Festangestellten in der Geschäftsstelle in Zürich, dem ehrenamtlichen Vorstand und der Vereinsversammlung. Das zentrale Element bilden die ca. 1’100 Freiwilligen, die sich tagtäglich aktiv für AFS und die Teilnehmenden einsetzen.

Jedes Organ erledigt seine Aufgaben mit dem Ziel, möglichst vielen eine interkulturelle Erfahrung und ihren persönlichen #AFSeffect zu ermöglichen. Die jeweiligen Aufgaben von Mitgliedern, Vorstand und festangestellten Mitarbeitern sind in unseren aktuellen Statuten aufgeführt. Darüber hinaus zählt AFS Schweiz über 500 Mitglieder, die sich aus Gastfamilien, engagierten Freiwilligen, Alumni/ae, Gönnerinnen und Gönnern, und AFS-nahen Personen zusammensetzen.

Mitglied bei AFS zu sein bedeutet nicht nur Teil eines internationalen und engagierten Netzwerks zu sein. Sondern auch, dass man an der jährlichen Generalversammlung teilnehmen und über die Zukunft von AFS mitbestimmen kann. Um Mitglied zu werden zahlt man einen jährlichen Mitgliederbeitrag und jeder und jede kann beitreten. Zudem wird jeder Gönner und jede Gönnerin ab einer Spende von 50.- automatisch Mitglied für ein Jahr.

Mitglied werden

Die nächste Generalversammlung findet am 6. April 2019 statt. Informationen zum Ort und dem genauen Ablauf folgen bis Ende Jahr.
Die letzte Generalversammlung fand am 14 April 2018 in Zürich statt, das Protokoll finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen zur AFS Mitgliedschaft? Kontaktieren Sie uns; wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Email schreiben Jetzt anrufen

AFS Alumni

Über 1 Million Alumni (ehemalige Teilnehmer, Freiwillige, Gastfamilien und Mitarbeiter) sind und waren weltweit engagiert. Lass dich von aussergewöhnlichen AFS Alumni und ihrem #AFSeffect inspirieren.

Mehr erfahren

Der AFS Global Citizen

AFS ist ein Netzwerk von Global Citizens, die sich für ein friedlicheres Zusammenleben der Kulturen engagieren.

Was ist ein AFS Global Citizen?

Ein AFS Global Citizen hat durch die im Austausch gemachten Erfahrungen seine Sicht auch die Welt verändert. Dieser Prozess geht nach dem Austausch ein ganzes Leben weiter und wird weitergegeben. Ein AFS Global Citizen lernt:

  • Kulturelle Unterschiede, Geschlechter und alle Religionen gleich zu werten und zu respektieren
  • Über den eigenen Tellerrand hinauszusehen
  • Seine Verantwortung gegenüber der gesamten Menschheit zu verstehen
  • Sich der eigenen Rolle zum Schutz unseres Planeten und einer nachhaltigen Zukunft bewusst zu werden
  • Auch kleine Aktionen haben einen Einfluss auf das grosse Ganze und unsere Welt