Informationsmöglichkeiten an Ihrer Schule

Es bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Schülerinnen und Schüler über AFS Aulandsaufenthalte zu informieren:
Presentation

Informationsanlässe

Gerne führen wir an Ihrer Schule Informationsanlässe zum Thema Schüleraustausch durch. Diese Anlässe werden in der Regel von ehemaligen Austauschschülerinnen und Austauschschülern durchgeführt. Kontaktieren Sie uns, wenn auch Sie an Ihrer Schule eine Informationsveranstaltung durchführen lassen möchten.

OBA

Standaktionen

An einem Informationsstand können sich interessierte Schülerinnen und Schüler, zum Beispiel in der Mittagspause, über das Thema Auslandsaufenthalt informieren. Hat Ihre Schule solche Möglichkeiten? Dann lassen Sie es uns wissen.

Luga19

Intermundo Informationsanlässe

Um die Schülerinnen und Schüler möglichst breit über verschiedene Möglichkeiten im Bereich Auslandsaufenthalt zu informieren, stellen diverse Intermundo-Organisationen sich und ihre Angebote vor.

Infomaterial

Informationsmaterialien

Broschüren, Plakate und Flyer sind eine bequeme Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler, die AFS Angebote kennenzulernen. Gerne senden wir Ihnen unser Informationsmaterial zur Auslage. Lassen Sie uns wissen, ob wir Ihnen ein AFS Infopaket schicken dürfen.

Austauschmöglichkeiten mit AFS

AFS bietet eine grosse Auswahl an unterschiedlichen Programmen für Schülerinnen und Schüler, Berufslernende sowie Absolventinnen und Absolventen an. Es gibt nicht nur ein vielfältiges Angebot an Destinationen, auch verschiedene Programmlängen sind möglich. Neben dem klassischen Schulaustausch finden sich zudem auch für Erwachsene die passenden Programme – seien es etwa Praktika oder Freiwilligeneinsätze.

Austauschjahr

Die Abreise für ein AFS Austauschjahr ist sowohl im Sommer als auch im Winter möglich. Die Termine liegen jeweils zwischen Ende Juli und Mitte August bzw. Januar und Mitte Februar. Der exakte Abreisetermin hängt nicht zuletzt vom Schuljahresbeginn in der gewählten Destination ab. Während ihrer Zeit im Ausland besuchen die Teilnehmenden eine lokale High School und leben bei einer Gastfamilie.

AFS Austauschjahr

Austauschsemester

Für das Austauschsemester gelten dieselben Abreisetermine und Anmeldefristen wie für das Austauschjahr. Zu beachten ist jedoch, dass das Austauschsemester nicht in allen AFS Destinationen angeboten wird.

AFS Austauschsemester

Ausstauschtrimester

In diversen Destinationen in Europa oder Asien bietet AFS auch ein Austauschtrimester an. Auch hier besuchen die Jugendlichen eine lokale High School und leben bei einer Gastfamilie. Höhepunkt für alle Teilnehmenden bildet das Abschlusscamp in Brüssel für die Europaprogramme bzw. Kuala Lumpur für die Asienprogramme.

AFS Austauschtrimester

Kurzaustausche

Im Sommer bietet AFS diverse Kurzprogramme an, die als Sommerferienkurse besucht werden können. Entsprechend der kürzeren Aufenthaltsdauer variieren hier die Fristen, sodass teilweise auch kurzfristige Anmeldungen möglich sind. Im Unterschied zu den anderen Programmen, beinhalten die Kurzaustausche in der Regel keinen gewöhnlichen Schulbesuch. Die Programme legen jeweils einen Themenfokus im Bereich des interkulturellen Lernens und umfassen ein passendes Rahmenprogramm. Mögliche Themen sind etwa die lokale Kultur oder Workshops zum Thema Interkulturalität.

AFS Kurzprogramme

Möglichkeiten für junge Erwachsene

Für Interessierte ab 18 Jahren besteht die Möglichkeit mit AFS einen Freiwilligeneinsatz oder ein internationales Praktika zu absolvieren. Auch Studienprogramme in den USA, Dänemark und Mexiko sind möglich. So gibt es auch nach der obligatorischen Schulzeit vielerlei Möglichkeiten, Austauscherfahrungen im AFS Netzwerk zu sammeln.

AFS Angebote für Erwachsene

Der Weg zum Auslandsaufenthalt

Es lohnt sich, die Vorbereitungen für einen Auslandsaufenthalt ungefähr ein Jahr vor dem geplanten Aufenthalt in Angriff zu nehmen. So bleibt für anfallende Gespräche, Bewilligungen der Schule, den Anmeldeprozess sowie Visabeantragung und Reisevorbereitungen genügend Zeit.

Für die Programme mit Start im Sommer ist die Anmeldefrist Ende Februar. Für die Programme mit Start im Winter hingegen ist die Anmeldefrist Ende September des Vorjahres. Nachträglich eintreffende Anmeldungen können nur auf Anfrage berücksichtigt werden.

Anforderungen an Kandidatinnen und Kandidaten von Austauschprogrammen

Für den Austauschaufenthalt sollten die Schülerinnen und Schüler Interesse und Freude an Neuem, eine hohe Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, eine stabile Persönlichkeit, Offenheit, Kommunikationsbereitschaft und einen genügenden Notenschnitt in der Schule mitbringen. Sollte bereits beim Gespräch in der Schule festgestellt werden, dass diese Kriterien nicht erfüllt sind, bitten wir Sie, AFS darauf hinzuweisen.

Kompletter Ablauf bis zur Abreise:

STEP2_ST

Beratung und Voranmeldung

Beratung per Telefon, E-mail oder einem persönlichen Gespräch an einem Informationsanlass oder im AFS Büro mit anschliessender Voranmeldung auf der AFS Webseite:

Zur Anmeldung

STEP31

Selection Interview

Nach der provisorischen Voranmeldung werden die Teilnehmenden zu einem persönlichen Gespräch zur Eignungsabklärung eingeladen.

STEP11

Definitive Anmeldung

Nach einem erfolgreich absolvierten Selection Interview bekommen die Schülerinnen und Schüler den Zugang zum zweiten und verbindlichen Teil der Anmeldung.

STEP2_HF

Vorbereitungen

Nach Erhalt der vollständigen Anmeldung kümmert sich AFS unter anderem um die Flugbuchungen, Gastfamiliensuche und Unterstützung beim Visumantrag.

STEP2_VOL

Vorbereitungslager in der Schweiz

Im Vorbereitungslager werden die Teilnehmenden auf ihr bevorstehendes Abenteuer vorbereitet und lernen, wie sie mit herausfordernden Situationen umgehen können. Sie erhalten Informationen und Tipps zu ihrem Gastland und lernen andere AFS Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen.

STEP4_VOL

Elternabend

An den Elternabenden haben die Eltern die Möglichkeit, sich nochmals im Detail über die bevorstehende Reise ihrer Kinder zu informieren, sich mit anderen Eltern auszutauschen und Fragen zu stellen.