Seit 1952 ist Queen Elizabeth II das Staatsoberhaupt von Grossbritannien und ist die am längsten regierende Monarchin der Welt. Das Land blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück, und noch heute sind die mystischen Folkgeschichten in vielen Ecken des Landes spürbar. Es regnet nicht ganz so viel wie erzählt wird, gute Gummistiefel gehören aber zur Grundausrüstung jedes Briten. Die saftig, grünen Landschaften sind gesprenkelt von 17 Orten, die dem UNESCO Welterbe angehören, wie zum Beispiel Stonehenge. Zudem gilt England als Erfinder des Fussballs.

Die jungen Engländerinnen und Engländer mögen neben Fussball auch Cricket, Golf, und Rugby. Oft treffen sie sich und schauen begeistert die Spiele ihrer Lieblingsmannschaft zusammen. Sie gehen aber auch zusammen ins Kino oder an Konzerte. Sowohl die Musikals auch die Kinokultur ist sehr vielfältig und bringen jedes Jahr zahlreiche neue Künstler hervor.

Kultur und Gesellschaft

Die Menschen in England scheinen auf den ersten Blick ein wenig zurückhaltend. Du wirst aber schnell merken, dass ihr typischer, trockener Humor anfängliche Kontaktschwierigkeiten vergessen macht. In den Grossstädten findet man viele verschiedene kulturelle Einflüsse. Auf dem Land hingegen sind die alten Rittergeschichten noch sehr präsent. Eines solltest du aber auf keinen Fall vergessen – queuing – in einer Warteschlange immer hinten anstellen. Ansonsten sind die Engländer, ganz ihrem Motto keep calm and carry on, sehr entspannt und offen.

Almost time! 🙌 #threelions

Ein Beitrag geteilt von England (@england) am

Schule

Die Schule hat einen hohen Stellenwert in England und das Schulsystem gehöre zu den besten der Welt. Ein typischer Schultag geht von 8 bis 16 Uhr. Die Schulfächer sind ähnlich wie bei uns, viele Schulen bieten aber auch ausserschulische Aktivitäten wie Musik, Fotografie oder Kunst an. Du wirst, wie alle englischen Schülerinnen und Schüler, eine Schuluniform tragen müssen.

Sprache

Englisch ist nicht nur die Landessprache, sondern auch Weltsprache und eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Englisch hat durch die bewegte Vergangenheit des Landes sowohl französische als auch deutsche Einflüsse.

Essen

Die englische Küche ist fast so berüchtigt wie das englische Wetter – und völlig zu Unrecht. Das Alltagsessen ist eher schlicht mit Kartoffeln, Fleisch, und lokalem Gemüse. Sehr bekannt ist das typische full English breakfast, mit Würstchen, Bohnen, Pilzen, Eiern, Brot und Speck. In vielen Strassenbuden kannst du fish and chips probieren und am Nachmittag zusammen mit Freunden oder deiner Gastfamilie tea and biscuits geniessen. Du wirst aber auch viele internationale Speisen aus Indien, Japan, China, Thailand oder Südamerika finden.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in England