Entdecke, weshalb Frankreich so viel mehr zu bieten hat als Paris. Erkunde die geschichtsträchtigen, charmanten kleinen Städte und Dörfer. Vergiss nicht die landschaftliche Schönheit Frankreichs zu bestaunen, von der Atlantikküste bis zu den Alpen und vom Englischen Kanal bis zum Mittelmeer. Und du wirst schnell herausfinden, warum Frankreich weltbekannt ihr für sein Essen, seine Architektur, Lebensphilosophie und Kunst.

Französische Jugendliche besuchen in ihrer Freizeit gerne Parks und Cafés und gehen an Wochenenden auch mal zu Parties. Sport wie Fussball oder Basketball ist ebenfalls sehr beliebt.

Kultur und Gesellschaft

A photo posted by AFS France (@afs_france) on

Die meisten Gastfamilien wohnen eher auf dem Land. Du wirst mit einer typisch französischen bise, einem Wangenkuss, begrüsst werden. Deine Gastfamilie wird dich als reguläres Familienmitglied behandeln. Dies bedeutet, dass du auch im Haushalt mithilfst. So kannst du ihnen auch zeigen, dass du ihre Gastfreundschaft schätzt und dich freust, Teil der Familie zu sein.

Schule

Die meisten Austauschschülerinnen und Austauschschüler besuchen eine öffentliche Schule. Einige werden jedoch auch in einer Privatschule eingeschrieben. Unterrichtet wird jeweils von Montag bis Freitag und ein Schultag dauert von 8 bis um 17 oder 18 Uhr. Der Mittwochnachmittag ist dabei jeweils frei. An einigen Schulen wird auch am Samstagmorgen noch unterrichtet.

Französische Schulen legen den Schwerpunkt auf die Vermittlung von Wissen. Deshalb bieten sie wenige ausserschulische Aktivitäten an. In deiner Freizeit kannst du jedoch einem Theater- oder Sportklub beitreten.

Sprache

A photo posted by samiraiele (@samiraiele) on

Die Amtssprache in Frankreich ist Französisch. Für ein Trimesterprogramm musst du ein gewisses Grundwissen der Sprache mitbringen. Aber auch wenn du ein Semester oder ein ganzes Jahr bleibst, empfehlen wir dir, vor deinem Programmstart etwas Französisch zu büffeln. AFS wird dir bereits vor deiner Abreise einen Zugang zu einem Online-Lerntool geben.

Essen

Essen ist für Französinnen und Franzosen sehr wichtig. Wenn sie nicht gerade essen, sprechen sie gerne darüber und sie investieren viel Zeit ins Kochen. Hast du gewusst, dass die französische Küche sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört? Zu den berühmtesten französischen Spezialitäten gehören verschiedene Käsesorten, Foie gras, Schnecken, Crêpes und verschiedenste Desserts und Kleingebäcke.

Weather for….#papillotes #frenchfood #myfrenchfamilytable #feedmyfamily #winter #omega3 #glutenfree #healthyfood #eatfish

Ein Beitrag geteilt von Béatrice Peltre (@tartinegourmande) am

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Frankreich