Ungarn, das früher noch zum Kaiserreich Österreich-Ungarn gehörte, beeindruckt mit seiner wunderschönen Hauptstadt Budapest und den unendlichen Weiten der Puszta. Das Land befindet sich im Umbruch. In den Städten ähnelt das Leben sehr unserem westlichen Lebensstil. Auf dem Land werden aber  auch mal Eselskarren als Transportmittel genutzt.

Die Schule ist für ungarische Jugendliche sehr wichtig und sie verbringen viel Zeit mit Lernen. In ihrer Freizeit machen sie Sport, spielen Theater, tanzen oder musizieren. Während deinem Aufenthalt solltest du unbedingt an den vielen Festen teilnehmen. Meist gibt es da auch traditionelles Essen.

Kultur & Gesellschaft

A photo posted by 🇮🇩🇭🇺 (@sekar11198) on

Die meisten Gastfamilien wohnen in städtischen Gebieten rund um Budapest und anderen grösseren Städten. Es gibt jedoch immer wieder Austauschschülerinnen und Austauschschüler die auf dem Land platziert werden. Tradition spielt in ungarischen Familien eine wichtige Rolle. Die Hausarbeiten werden auf alle Familienmitglieder verteilt und die Wochenenden werden oft gemeinsam verbracht.

Schule

Die meisten AFS-Schülerinnen und –Schüler besuchen ein öffentliches Gymnasium. Einige werden jedoch auch in einer berufsbildenden Schule eingeschrieben. Du wirst die Möglichkeit haben aus verschiedenen Fächern zu wählen. Ungarisch und andere Fremdsprachen sind dabei jedoch Pflichtstoff. Das Schuljahr beginnt jeweils im September und endet im Juni. Unterrichtet wird von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis um 15 Uhr.

Sprache

Ungarisch ist mit Finnisch und Estnisch verwandt. Viele Ungaren sprechen daneben auch Englisch und Deutsch. Während deiner ersten Monate in Ungarn wird AFS für dich einen Sprachkurs organisieren. Du musst vor deiner Abreise noch keinerlei Sprachkenntnisse aufweisen, aber wir empfehlen dir trotzdem, früh mit dem Spracherwerb zu beginnen.

Essen

Das berühmteste ungarische Gericht ist wohl Gulasch, ein Eintopf aus Rindsfleisch, Kartoffeln und Peperoni. Es werden allgemein viel Kartoffeln und Teigwaren gegessen. Zu den meisten Gerichten gehört eine dicke Sauce und zum Würzen wird gerne und viel Paprika verwendet. Ausserdem gibt es eine Vielfalt an leckeren Brotsorten und süssen Backwaren. Die traditionelle ungarische Küche ist währschaft. Die Essgewohnheiten der Bevölkerung ändern sich jedoch langsam und es wird kalorienbewusster und gesünder gekocht.

🌛✨✨

A photo posted by 🇮🇩🇭🇺 (@sekar11198) on

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Ungarn