Die USA ist ein Land von Immigranten und die Diversität der Menschen, Religionen und Kulturen ist riesig. Es gibt zudem alle möglichen Klimazonen und Landschaften, die das Leben der Region stark beeinflussen. Sport und News stehen im Fokus der meisten Gespräche und die Popkultur sowie die Musik- und Filmszene sind omnipräsent. Es ist schwer zu definieren, wie dein Austausch aussehen wird, da die USA so vielfältig sind.

Die High School bestimmt den Alltag der jungen Amerikaner am meisten. Ausserschulische Aktivitäten sind sehr wichtig und für fast jedes Hobby gibt es einen Klub. Jede Schule hat einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn, der durch Sportanlässe gestärkt wird. Mannschaftssport und Cheerleading sind bei Teenagern sehr beliebt. An den Wochenenden treffen sich die Jugendlichen zum Shoppen oder für Feste bei Freunden zu Hause. Weil der Zugang zu den Universitäten schwierig ist, ist die akademische Laufbahn in vielen Familien ein wichtiges Thema.

Kultur und Gesellschaft

Die Vereinigten Staaten sind ein sehr  grosses Land und du kannst überall platziert werden. Am wahrscheinlichsten ist aber ein Vorort oder eine kleine Stadt. Es gibt keine ‚typische‘ amerikanische Gastfamilie. Deine Gastfamilie kann einen afrikanischen, lateinamerikanischen oder asiatischen Hintergrund haben oder sogar einen europäischen. So können auch die Regeln, Essensgewohnheiten und der Alltag sehr unterschiedlich sein. Normalerweise wird erwartet, dass die Kinder im Haushalt ihren Teil übernehmen und mithelfen. Das Abendessen ist oft die wichtigste Mahlzeit des Tages, wobei auch gerne auswärts gegessen wird.

Schule

Die Stundenpläne und Fächer können je nach Schule sehr unterschiedlich sein. Das Schuljahr beginnt im August und der Schultag dauert normalerweise von 8 bis 15 Uhr. Zu Beginn des Schuljahres treffen sich die Schüler mit einem persönlichen Berater, einem „Guidance Counselor“. Zusammen wählen sie dann die Fächer für das Semester aus. Öffentliche Schulen haben meist keine Schuluniform, es gibt aber gewisse Kleider-Vorschriften.

Sprache

Englisch ist die offizielle Landessprache in den USA. Durch die vielfältige Herkunft der Menschen sprechen aber viele auch noch eine zweite Sprache. Englischkenntnisse werden für einen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten vorausgesetzt.

A photo posted by Lynn Rathé (@lynntjeeee) on

Essen

Es gibt kein Essen, das du in den USA nicht finden wirst. Von Hamburgern, zu Pizza und Sushi, Salate oder Fleisch – die Essenskultur ist so vielfältig wie sonst nirgends. Sogar in den ganz kleinen Städten wirst du Essen aus allen Ländern finden, wie Italienisch, Chinesisch, Japanisch, Griechisch oder Mexikanisch. Beliebtes ‚amerikanisches‘ Essen sind Corndogs, Apfelkuchen oder Muschelsuppe. Du solltest dir dieses soul food auf keinen Fall entgehen lassen.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in USA