Panama hat viel mehr zu bieten als nur den weltbekannten Panama-Kanal. Das Land wird auch ‚Ort der vielen Fische‘ genannt. Es ist ein tropisches Paradies mit wunderschönen Stränden, exotischen Tieren, dichtem Regenwald und einer einzigartigen Unterwasserwelt. Die gleichnamige Hauptstadt besticht sowohl durch ihre Moderne wie auch das historische Stadtviertel Casco Viejo und die vielen indianischen Einflüsse.

Die akademischen Studien sind sehr wichtig für die jungen Panamaer, die sich nach der Schule oft für Lerngruppen treffen. Die Wochenenden hingegen gehören der Familie und den Freunden. Sie gehen ins Kino, treffen sich zum Sport, oder gehen an Kulturanlässe mit Musik und Tanz.

Kultur und Gesellschaft

#Pollera 😊

A photo posted by Jassi 🙂 (@jasfisch) on

Du wirst wahrscheinlich in einer ländlichen Gegen oder einer kleinen Stadt in Panama leben. Die Einwohner Panamas sind sehr herzlich und fürsorglich. Der Familienzusammenhalt ist gross und oft wohnen mehrere Generationen im gleichen Haus. So ist es manchmal laut aber auch sehr lustig. Du solltest deine Gasteltern immer über deine Pläne informieren und dich mit ihnen absprechen. Genau wie deine Gastgeschwister solltest du im Haushalt mithelfen.

Schule

Du wirst eine öffentliche Schule besuchen und deinen Stundenplan aktiv mitgestalten können. Die Schultage sind in zwei Schichten aufgeteilt, eine morgens und eine abends. An allen Schulen ist das Tragen einer Schuluniform Pflicht.

Las quiero mucho ❤ #nadamasquedecir

A photo posted by Jassi 🙂 (@jasfisch) on

Sprache

#booklininpanama #afs55 #afspanama

A photo posted by Book Adisorn (@bookadisorn) on

Die Amtssprache in Panama ist Spanisch, es gibt aber auch viele Dialekte und indigene Sprachen. Sehr viele Panamaer sprechen auch Englisch. Wenn du vor deiner Abreise schon ein wenig Spanisch oder Englisch sprichst, wird dir das den Einstieg in dein Aufenthaltsjahr vereinfachen.

Essen

Das panamaische Essen ist sehr vielfältig. Reis gehört zu fast jeder Mahlzeit dazu und wird oft zwei Mal am Tag gegessen. Dazu gibt es Fleisch, Bohnen, Tomaten, Rüebli und platanos, die Kochbananen. Da Panama sowohl an den Pazifik wie an die Karibik grenzt, gibt es in den Küstenregionen auch viel Fisch und Meeresfrüchte. Du solltest unbedingt chichas probieren, süsse Fruchtsäfte.

Entdecke die verfügbaren Auslandsprogramme in Panama